Thema:

Lhasa: Mobile-Payment wird neuer Trend

Datum: 06.12.2018, 09:03 Quelle: China Tibet Online

Mobile-Payments mit Alipay und WeChat-Pay per Handy sind in Lhasa ein neuer Trend der Bezahlung geworden.

„Früher konnte man draußen nur mit Bargeld bezahlen. Später bezahlte man in den großen Kaufhäusern und Supermärkten gern mit Kreditkarte. Nun reicht es, wenn man einfach mit einem Handy aus dem Haus geht. Bemerkenswert ist, dass diese Veränderung innerhalb weniger Jahre in Lhasa stattgefunden hat“, so ein Bürger mit dem Familiennamen Wang gegenüber dem Journalisten über die Veränderung der Art und Weise des Konsums in den vergangenen Jahren von Lhasa.

Statistiken zufolge kassieren mehr als 40 Millionen kleine Geschäfte in ganz China digital per QR-Code, weil es immer mehr Möglichkeiten und Dienstleistungen für das Mobile-Payment durch Alipay gibt. Die Bürger können durch die städtischen Dienstleistungen von Alipay mehr als 100 Dienstleistungen in zwölf Kategorien wie soziale Absicherung, Verkehr und zivile Angelegenheiten genießen.

Das Mobile-Payment hat noch andere Vorteile. Früher gab es oft Probleme mit dem Wechselgeld. Viele Bürger kennen das: Man bekam an der Kasse eines Supermarktes zwei Süßigkeiten statt des Wechselgeldes. Dieses Problem kann durch das Mobile-Payment leicht gelöst werden.

Quelle: Lhasa Evening News

(Redakteur: Daniel Yang)

Meistgelesen Mehr>>

Geschichte Tibets Mehr>>

1 2 3 4 5