Thema:

Dorfeinwohner bekommen kostenlose medizinische Behandlung

Datum: 08.11.2018, 09:21 Quelle: China Tibet Online

„Ich habe gehört, dass die Einwohner in der Gemeinde heute eine kostenlose ärztliche Untersuchung bekommen können. Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck und Herzkrankheiten können so entdeckt werden. Deswegen bin ich mit meiner Frau zur Registrierung gekommen, und wir haben an der ärztlichen Untersuchung der ersten Runde teilgenommen.“ Dies sagte der Einwohner Tadoi des Dorfes Changjiangyuan im Autonomen Bezirk Haixi der Mongolen und Tibeter in der Provinz Qinghai am 6. November.

An demselben Tag fand die Veranstaltung „Medizinische Fahrt zu den ländlichen Wohngemeinschaften“ in der Gemeinde Dangla statt. Die Dorfeinwohner in der ganzen Gemeinde bekamen kostenlose Behandlungen und Arzneimittel. Außerdem informierten sie sich über Gesundheitskenntnisse.

„Angesichts des Bedarfs der armen Familien an Arzneimitteln haben wir gemeinnützige Arzneimittelpackungen vorbereitet. Die Patienten aus armen Familien können diese nach ihrem Bedarf kostenlos erhalten, um die Belastung der armen Patienten bei der Ausgabe für Arzneimittel zu erleichtern. Wir leiten die Bürger an, zum Arzt zu gehen, wenn sie an einer Krankheit leiden, und zu vermeiden, dass sich eine kleine Krankheit zu einer schweren Krankheit entwickelt. Wir ermutigen sie auch, an der Behandlung festzuhalten“, so die medizinischen Mitarbeiter. Zugleich bekamen die Einwohner, die an Bluthochdruck und Diabetes leiden, und die aus armen Familien eine kostenlose ärztliche Untersuchung.

Quelle: Chinanews.com

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

1111.gif W020181024332459512367.jpg
12345